Coaching für Studierende

Warum Coaching für Studierende?

Eigentlich sollte das Studium die aufregendste Zeit des Lebens sein.

Bei dir ist sie es nicht? Es fühlt sich alles eher schwierig an? So richtig weißt du nicht, wie du das Studium und dein Leben unter einen Hut kriegen sollst? Vielleicht sind es auch Fragen wie diese, die dich auf meine Seite führen:

  • Ist das Studium überhaupt das Richtige für mich?
  • Alle scheinen so motiviert? Wieso kann ich mich  nicht motivieren?
  • Bin ich eigentlich gut genug für die Uni?
  • Bin nur ich so überwältigt von all den Anforderungen?
  • Lerne ich eigentlich richtig?
  • Warum rutsche ich immer wieder in die Prokrastinationsfalle?
  • Prüfungen und Seminarbeiträge, wie z.B. Präsentationen sind ein Graus. Wie kann ich besser mit diesen Anforderungen umgehen?
  • Der Studienabschluss steht an und danach sollst du arbeiten? Was erwartet dich da und bist du dem gewachsen?
  • Deine Eltern machen Druck und du weißt nicht, wie du dich abgrenzen kannst?

Oder es ist gar nicht das Studium an sich, was dich unzufrieden und unsicher macht, sondern Fragen wie die folgenden:

  • Wieso sind die anderen alle so locker drauf und mir fällt es so schwer, Kontakte zu knüpfen?
  • Wie kann ich besser mit den vielen Anforderungen, die von allen Seiten an mich gestellt werden, zurechtkommen?
  • Jeder will was von mir? Wo bleib da ICH?
  • Soll das mein Leben sein: büffeln, arbeiten, schlafen, …?

Kurzum: wenn du das Gefühl hast, in einer Sackgasse zu stecken, aus der du selber nicht mehr rauskommst, such dir Hilfe!

Ich arbeite seit langem als Lehrkraft an einer Berliner Uni und kenne die damit zusammenhängenden Probleme sehr gut. Andererseits habe ich durch meine Arbeit als Psychologin Erfahrungen mit allen möglichen Problemen, die das Leben weniger lebenswert machen.  Coaching kann dir helfen, dir selber zu helfen: nicht mehr nur abzuwarten, sondern endlich anzufangen, dein Leben in deine eigenen Hände zu nehmen und es in DEINE Richtung laufen zu lassen.

Kontakt und Termin

Rufe an, schick mir eine WhatsApp oder Mail und vereinbare ein  Erstgepräch, in dem du klären kannst, ob mein Angebot etwas für dich ist. Oder buche einfach online einen Termin.

Du möchtest nicht in meine Praxis kommen? Kein Problem, dann eben per Telefon oder online.

Kein Geld für Coaching?

Studierende haben im Allgemeinen nicht viel Geld. Davon noch etwas für Coaching auszugeben scheint widersinnig. Aber wie viel ist die eigene Lebenszeit wert?  Lohnt sich die Invenstition nicht doch, wenn ich dadurch ein Semester weniger vor mich hin probiere? Und: für Studierende biete ich Sondertarife an.