Wie läuft eine Beratungs-/ Therapiestunde ab?

Therapiestunde

Die einzelne Beratungs- bzw. Therapiestunde dauert jeweils 50 min im Einzelsetting und 90 min im Paarsetting.

Wie konkret läuft eine typische Stunde ab?

Es beginnt immer mit einer Auftragsklärung: welches Problem möchten Sie bearbeiten?

Dabei geht es immer darum, den Teil des Problems zu finden, den SIE beeinflussen können, denn leider kann ich Wünsche wie: „Machen Sie doch bitte, dass mein Mann mich mehr liebt/ dass meine Mutter mich in Ruhe lässt/ mein Arbeitgeber mich nicht mobbt“ nicht erfüllen.

Außerdem sollte ein grober Zeitplan klar sein: was kann/ will ich in dieser Stunde erreichen? Wieviele Stunden kann/ will ich in dieses Problem investieren?

Diese Auftragsklärung ist immer ein „Project in Progress“, d.h. es können sich Prioritäten verschieben oder andere Themen wichtiger werden. Trotzdem ist es mir wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wo Sie stehen und wo Ihre „Reise“ hingehen soll.

Interventionen

Je nach Problem kommen in der Therapiestunde ganz unterschiedliche Interventionen zum Einsatz: man kann sich die Familiengeschichte ansehen und versuchen, dort Gründe für das gegenwärtige Problem zu finden; man kann ganz konkret die Problemsituation analysieren und bessere Handlungsmöglichkeiten herausarbeiten, man kann erforschen, was denn eigentlich „hinter“ dem offensichtlichen Problem steckt, man kann sich mehr auf die kognitive oder aber die emotionale Seite des Problems konzentrieren, man kann versuchen, Muster in ähnlichen Situationen zu erkennen und diese aufzulösen, und und und.

Es gibt typische systemische Techniken, wie z. B. Aufstellungen, Genogramme, Anteilearbeit, Biografiearbeit oder Externalisierungen, die ich auch anwende, aber im Grunde genommen, gibt es je nach Problembereich und auch je nach Individuum verschiedene Interventionen und einige davon werden auch von anderen Therapierichtungen benutzt. In diesem Sinne arbeite ich eher eklektisch und integrativ: was dem Patienten hilft, kommt zum Einsatz.

Zum Ende jeder Sitzung ist es mir wichtig, zu erfahren, was bei Ihnen angekommen ist. Können Sie gut nach Hause gehen und das Bearbeitete wirken lassen? Gibt es noch etwas, was wir vorher klären müssen, damit sie gut in Ihren Alltag kommen?

Denn das ist das Ziel: Beratung und Therapie soll Ihren Alltag leichter machen.